Richtig handeln – Leben retten
Home
Schweizerische Herzstiftung

Innovatives Lehrmittel

Dank dem neuen Selbstlern-Kit MiniAnne steht ein ideales Lehrmittel zur Verfügung um auf einfache, schnelle und kostengünstige Art mit Schülerinnen und Schülern die Herz-Lungen-Wiederbelebung zu üben. Die Lernmethode mit MiniAnne wurde weltweit bereits in mehr als 30 Ländern erfolgreich eingeführt. Der grosse Vorteil: Lehrkräfte benötigen nur wenig Vorkenntnisse, da das Kit mit einer DVD selbsterklärend funktioniert und sich die Jugendlichen die nötigen Kenntnisse in nur einer Schullektion aneignen.

 

Anmeldeformular Schulen

Vortrag "Das Herz verstehen – im Notfall richtig handeln"


Das Thema Lebensrettung kann in eine Projektwoche oder einen Gesundheitstag eingebaut, in den Turn- oder Schwimmunterricht sowie in eine Sportwoche integriert oder fest in den Lehrplan aufgenommen werden. Wichtig ist, dass Sie als Lehrkraft mit Ihrer Klasse nach der Initialschulung mindestens ein- bis zweimal jährlich repetieren, idealerweise während drei Jahren.

Jede/r Jugendliche soll sein eigenes Übungs-Kit besitzen, damit auch zuhause geübt werden kann und Familienangehörige miteinbezogen werden. Daraus ergibt sich ein Multiplikator-Effekt, der ebenfalls in Untersuchungen mit dem Lehrmittel nachgewiesen wurde. So erwerben mit einem MiniAnne-Kit durchschnittlich 2,5 Personen Kenntnisse der Lebensrettung.

HELP-Schulprojekte wurden bereits in der ganzen Schweiz erfolgreich umgesetzt. Mehr… 

 

Möchten Sie in Ihrer Schule eine Ausbildung in Lebensrettung nach dem MiniAnne-Konzept durchführen? Die Schweizerische Herzstiftung stellt dafür Informationsmittel und für die Kommunikation Mustervorlagen zur Verfügung. Auf Wunsch vermitteln wir eine Samariterin/einen Samariter von einem lokalen Samariterverein zur fachlichen Begleitung der Ausbildung.

 

 

Kontakt

Schweizerische Herzstiftung, HELP-Schulprogramm, 031 388 80 80 oder info@helpbyswissheart.ch